Aktuelle Informationen:

  • 2020-04-05 Schreiben des Präsidenten des BbT zur Coronakrise und zur Durchführung von Veterinärpraktika in den Ämtern Link >>>
  • 2020-08-28 Stellungnahme zur Neufassung derv AVV-Rüb durch BbT, BVLK und foodwatch Link >>> 
  • 2020-10-07 Pressemeldung des BbT zu Tiertransporten von Nutztieren in Drittländer Link >>>
  • Stellenausschreibungen Link >>>

Online-Präsenz-Seminar zum Animal-Health-Law und dem nationalen Tiergesundheitsrecht
hier: Programm und Link zur 
Anmeldung

jtemplate.ru - free extensions Joomla

Eine Bewertung der tierschutzrelevanten Aspekte

Die Wasserversorgung von Pekingenten, die zur Fleischerzeugung gehalten werden, erfolgt häufig ausschließlich über Nippel- oder Cuptränken. Diese erlauben den Tieren nicht, zumindest den Kopf einzutauchen, um artgemäß ihr Gefieder zu pflegen. Die Verhaltenseinschränkungen durch das nicht adäquate Wasserangebot und die damit einhergehenden erheblichen Leiden für die Tiere werden ausführlich diskutiert und aus tierschutzrechtlicher Sicht bewertet.

Autor*innen:
J. Moritz, I. Bolle, M. Erhard, E. Rauch
c/o J. Moritz
Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Veterinärstr. 2
85764 Oberschleißheim

Die Tierschutzarbeit hat in den Veterinärämtern einen hohen Stellenwert. Bei einer Vergleichsanalyse zweier Landkreise in Baden-Württemberg zeigt sich, dass sich Wohnort, Wohnumfeld sowie die Bevölkerungsstruktur direkt auf die gehaltenen Tierarten und auf den Tierschutz in den beiden Veterinärämtern auswirken.

Autorin:
D. Schneider
Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis
Veterinäramt und Verbraucherschutz
Adelsförsterpfad 7
69168 Wiesloch

Tierschutzfachliche Bewertung und Prävention

Schulterulzera entstehen durch eine übermäßige Kompression des Gewebes über dem Tuber spina scapulae. Die Erkrankung, von der Sauen in einstreuloser Haltung besonders betroffen sind, beginnt während der Geburt und ersten Säugetage, wenn die Sauen länger in Seitenlage liegen. Risikofaktoren für die Entstehung von Schulterulzera sind Lahmheiten, mäßiger Ernährungszustand und die frühere Erkrankung an einem Schulterulkus. Zur Vorbeuge von Schulterulzera wurde ein klinischer Score entwickelt, der auf den genannten Risikofaktoren basiert.

Autor*innen:
E. große Beilage, D. Meyer, M. Hewicker-Trautwein, L. Kreienbrock, M. Hartmann, Ch. Vogel
c/o E. große Beilage
Stiftung tierärztliche Hochschule Hannover
Außenstelle für Epidemiologie
Büscheler Str. 9
49456 Bakum

 

Die Varroakontrolle bleibt weiterhin zentrale Aufgabe für die Bienengesundheit!

Besonders milde Winter und Frühjahre lassen die Vegetation vorauseilen und lösen so einen sehr frühen Brutbeginn bei den Bienenvölkern aus. Auf diese Weise verlängert sich die Brutspanne bis zum Sommer oft um viele Wochen. Längeres Brüten bedeutet jedoch auch die Varroamilbe beste Vermehrungsbedingungen.

Korrespondenzadresse:
Staatliches Tierärztliches Untersuchungsamt Aulendorf
- Diagnostikzentrum -
88326 Aulendorf

Hundebesitzer füttern ihre Tiere zunehmend mit rohen Futtermitteln. Dieser Trend hat sich in den letzten Jahren fest etabliert und auch das Angebot an so genannten BARF-Produkten. gehört inzwischen zum Standard im Zoofachhandel. Auch im Online-Handel bieten seit Jahren eine Reihe von Firmen eine breite Palette diverser Produkte aus dem Bereich BARF an. Untersuchungen haben gezeigt, dass diese rohen Futtermittel häufig mikrobiell belastet sind. Damit dürften diese Futtermittel zunächst weniger eine unmittelbare Gefahr für den gesunden Hund als vielmehr eine ernstzunehmende Infektionsquelle für die im Haushalt lebenden Menschen darstellen. In der Futtermittelüberwachung stellt sich die Frage, wie mit solchen Futtermitteln umzugehen ist, wenn entsprechende Kontaminationen gefunden werden.

Autoren:
J. Schulte-Domhof 
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
des Landes Nordrhein-Westfalen
Schwannstr. 3
40476 Düsseldorf

L. Bötcher
Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Futtermittelinstitut Stade
Heckenweg 6
21680 Stade

Im Zuge der Klimaerwärmung finden durch Stechmücken oder Zecken übertragene Krankheitserreger aus tropischen oder subtropischen Regionen zunehmend ihren Weg in unsere gemäßigten Zonen. Dazu gehört auch das West-Nil-Virus (WNV), ein Verwandter des Gelbfieber- und FSME-Virus, das auf Menschen, Pferde und Vögel übertragbar ist.

Korrespondenzadresse:
Staatliches Tierärztliches Untersuchungsamt Aulendorf
- Diagnostikzentrum -
88326 Aulendorf

Amtstierärzte / amtliche Tierärzte stehen bei besonderen Vorkommnissen in der Lebensmittelsicherheit, in der Tierseuchenbekämpfung oder in Tierschutzfällen oft im Fokus der Öffentlichkeit. Dieses zeigt sowohl die Verantwortung, aber auch die Anfälligkeit dieses Aufgabenfeldes. Um die Einhaltung der Rechtsvorgaben zuverlässig und auch zukünftig effizient und effektiv zu überwachen und präventiv tätig werden zu können, hat der Deutsche Tierärztetag 2018 einen Forderungskatalog erarbeitet, der auf dem 38. Internationalen Veterinärkongress in Bad Staffelstein vorgestellt wurde. Die Umsetzung der Forderungen bedarf vielfältiger Maßnahmen, insbesondere müssen Funktionsträger diese immer wieder in Entscheidungsgremien der Politik und Behörden einbringen.

AutorInnen:
M. Dayen
Katzenburger Weg 2
26899 Rhede (Ems)

A. Piontkowski
Bundesverband der beamteten Tierärzte e.V.
In der Au 1
96260 Weismain

S. L. Platt
Bundestierärztekammer e.V.
Französische Str. 53
10117 Berlin

Unterkategorien

Wiedergabe der Editorials des ATD-Hefte

Infos zum Alpha-Verlag etc.

Joomla templates by a4joomla