Drucken

11. November 2017 im Estrel Convention Center

Programm:

08:00-10:00 Uhr Anmeldung und Ausgabe der Tagungsunterlagen
10:00 Uhr Beginn der Berliner VetLeb-Tagung 2017

11:30-12:00 Uhr Vormittagspause

13:30-14:30 Uhr Mittagspause

16:00-16:30 Uhr Nachmittagspause

18:00 Uhr Ende der Berliner VetLeb-Tagung 2017


Veranstalter: Tierärztekammer Berlin
Tagungsleitung: Dr. Heidemarie Ratsch
Präsidentin der Tierärztekammer Berlin

ATF-Anerkennung: 6 Stunden
Teilnahmegebühr:
Frühbucher: bis 15.09.2017 - 130,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt.
Spätbucher: ab 16.09.2017 - 150,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt.

Im Preis enthalten sind die Tagungsteilnahme, zwei Kaffeepausen sowie ein ausführliches Skript der Vortragszusammenfassungen.

Anmeldung und weitere Informationen: VetLeb-Tagungsbüro, c/o berliner fortbildungen, Heerstraße 18-20, D-14052 Berlin, Tel: +49 (0)30 31 99 08 41, Fax: +49 (0)30 31 99 08 42, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Anmeldungen können nur schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) im Tagungsbüro vorgenommen werden.
Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung von uns schnellst möglich eine Anmeldebestätigung auf postalischem Weg übersandt. Sollte Ihnen jedoch binnen 14 Tagen nach Anmeldung keine Anmeldebestätigung oder Absage per Brief zugegangen sein, werden Sie hiermit aufgefordert, mit dem Tagungsbüro Kontakt aufzunehmen, um Ihre Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung zu klären.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Vergabe der Plätze erfolgt  in der Reihenfolge des Eingangs Ihrer Anmeldung.
Sie können Ihre Anmeldung bis zu 14 Tagen vor Tagungsbeginn stornieren. Ihnen werden die Tagungsgebühren abzüglich 20 € (netto) Bearbeitungsgebühr erstattet. Bei einer Stornierung Ihrer Anmeldung innerhalb von 14 Tagen vor Tagungsbeginn bis einschließlich 7 Tage vor Tagungsbeginn erheben wir 50 % der Teilnehmergebühr. Bei der Berechnung der vorstehenden Fristen wird der Tag des Tagungsbeginns nicht mitgezählt.
Danach, auch bei Nichterscheinen des Teilnehmers, stellen wir Ihnen die volle Seminargebühr in Rechnung. Sie sind berechtigt, an Ihrer Stelle einen geeigneten Ersatzteilnehmer zu entsenden.
Eine Stornierung hat in jedem Fall schriftlich per Post, Fax oder E-Mail zu erfolgen. Mündliche Stornierungen sind unwirksam.