Der 39. Int. Veterinärkongress des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte e.V. und das Anschlussseminar finden vom 19. bis 22.04.2020 statt.
Das Progrmm zu den Veranstaltungen finden sie hier:
39.BbT-Kongress 2020 / Anschlussseminar 2020 / Rahmenprogramm

hier: Anmeldung zu den oben genannten Veranstaltungen​

 

jtemplate.ru - free extensions Joomla

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe KollegInnen,

dieses Jahr wird anlässlich des Kongresses neben den Gesellschaftsabenden am Sonntag- und Montagabend und hoffentlich dem Orgelkonzert am Sonntagnachmittag ein weiteres Rahmenprogramm angeboten.  Herr Dr. Konrad Renner (LV-BY) hat sich angeboten am 20.04.2019 einen Ausflug nach Coburg und eine Besichtigung von Stadt und Veste Coburg zu organisieren. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 44 Personen begrenzt. Für den Ausflug müssen wir 30 € je teilnehmender Person veranschlagen. Pensionisten, Rentnern und Begleitpersonen wird am Tag der Eröffnung des Internationalen Veterinärkongresses die Möglichkeit eröffnet, den Begrüßungsreden beizuwohnen.

Ein zweitägiges Symposium für Tierärzte, Zoofachhändler und andere Experten der Heimtierbranche standen am 17. und 18. Oktober 2020 unter anderem folgende Themen auf dem Programm:

Der Verlag george & oslage bietet zwei neuen Webinare für AmtstierärztInnen an:

Das Ministerium für den Ländlichen Raum Baden-Württemberg hat auf Initiative der Landestierschutzbeauftragten Dr. Julia Stubenbord gemeinsam mit der Nürnberger Amtstierärztin Daniela Rickert und Dr. Klaus Wünnemann, Direktor des Zoo Heidelberg, und dem Fachverlag george & oslage eine mehrteilige Webinarreihe zum Thema Wildtiere in menschlicher Obhut erstellt. https://shop.akademie.vet/shop/product/wildtiere-in-menschlicher-obhut-tierschutz-und-amtstierarztliche-aufgaben-320?search=Wildtiere

Tagungsort: Adam-Riese-Halle, St. Georg-Straße 12, 96231 Bad Staffelstein, Deutschland

Programm -Themenbeiträge - Änderungen vorbehalten:

Tagungsort: Best Western Plus, Kurhotel an der Obermaintherme, Am Kurpark 7, 96231 Bad Staffelstein, Deutschland

Beginn der Veranstaltung: Dienstag, 21.04.2020 - 15:30 Uhr

Wie „alle Jahre wieder“ findet eine Gemeinschaftsveranstaltung der Akademie für tierärztliche Fortbildung und des Bundesverband beamteter Tierärzte e. V. (BbT) statt:

Der Amtstierarzt im öffentlichen Raum - Workshop für Amtstierärzte - am 6./7. Februar 2020 in Hannover

Ort: Hörsaal des Instituts für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie (ITTN), Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, Bischofsholer Damm 15 (Gebäude 116), 30173 Hannover

Das Seminar vertieft und erweitert den Workshop „Ethische Verantwortung des Amtstierarztes – Größe und Grenzen“, der in den vergangenen Jahren an gleicher Stelle durchgeführt wurde. Es ist eine aktualisierte Wiederholung des Seminars vom 28./29. März 2019, die ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem BbT stattgefunden hat.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2-Tageseminar-Der-Amtstierarzt-im-oeffentlichen-Raum-Workshop-fuer-Amtstieraerzt)Programm
Diese Datei herunterladen (2-Tageseminar-Der-Amtstierarzt-im-oeffentlichen-Raum-Workshop-fuer-Amtstieraerzt)Anmeldung

Wie können Unternehmer sicherstellen, dass die tierschutzrechtlichen Vorgaben in ihrem Schlachtbetrieb eingehalten werden? Wie können die Mitarbeiter der Betriebe zur Einhaltung der betrieblichen Standardarbeitsanweisungen motiviert werden? Und wie kann die amtliche Überwachung die Umsetzung der betrieblichen Eigenkontrollen im Bereich Tierschutz nachhaltig überprüfen?

Das Online-Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Schlachtbetrieben, deren Tierschutzbeauftragte und Unternehmer und an Tierärzte, die im Schlachthof und in der Überwachung tätig sind.

Verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde der deutsch-französischen Tierärzteschaft,

zu Beginn dieses neuen Jahres möchte ich auch im Namen des Vorstands ein kurzes Grußwort an Sie richten.
Vom 10. bis 13. Mai letzten Jahres fanden unsere Deutch-Französischen Tierärztetage in der Region Haute-Savoie nahe der Schweizer Grenze statt. Dabei ist die hohe Beteiligung der Studenten wieder zu begrüßen. Von unserem Mont Blanc Hotel in Saint-Pierre en Faucigny aus konnten wir beindruckende Besichtigungen in der herrlichen Landschaft am Fuße der Savoyer Alpen unternehmen. Ich erinnere gerne an die Besichtigung des Schlosses Ripaille mit nachfolgender Weißweinprobe des AOC Château Ripaille im Schlossgarten mit Blick auf den Genfer See. Beim anschließenden Mittagessen im Restaurant in Excenevex am Genfer See wurde uns unter anderem der ausgezeichnete Flußbarsch serviert. Die Führung durch das mittelalterliche malerische Dorf Yvoire direkt am Ufer des Genfer Sees gelegen war sehr beeindruckend. Beim Abendessen im Hotelrestaurant wurde mit bewegenden Worten und mit einer Bilderserie unserem verstorbenen Gründungspräsidenten Dr. André Desbois gedacht. Als Anerkennung für ihre im Sinne der deutsch-französischen Freundschaft langjährige aktive Unterstützung unserer Vereinigung ehrte Präsident Dr. Jolivet und Generalsekretär Dr. Virat die Mitglieder Dr. Guyet, Dr. Haas, Prof. Hofmann und Dr. Esslinger.

Joomla templates by a4joomla